Skip to main content

Power: Technik für Kraftwerke

Auch wenn in der öffentlichen Wahrnehmung erneuerbare Energien in den letzten Jahren einen besonderen Fokus erfahren haben, ist eine Energieversorgung der wachsenden Weltbevölkerung ohne fossile Brennstoffe nicht vorstellbar. Zudem haben sich die Wirkungsweisen und Wirkungsgrade von Kohle- und Gaskraftwerken in den letzten Jahren so stark verbessert, dass Energie sehr effizient erzeugt werden kann.

In Abhängigkeit vom Energieträger (Kohle, Gas oder Öl) unterscheiden sich auch die Anforderungen an die Probenaufbereitung.

kraftwerke

Besondere Herausforderungen

Bei Gas- und Dampfturbinen-Kraftwerken sind die Staubbelastungen des Messgases oftmals als gering einzuschätzen.

Eine veränderte Situation liegt bei Kohle- und Öl-Kraftwerken vor, da hier höhere Staubbelastungen der Probe eine größere Herausforderung bedeuten.

Hier kommen die Gasentnahmesonden PSG Basic und PSG Plus zum Einsatz: durch die größte Filteroberfläche am Markt können alle Messungen im Kraftwerk wartungsarm betrieben werden.

Die vor Ort kürzbaren AGT – PSG Analysenleitungen sind ein weiterer Mehrwert.

Auch bei der Konditionierung des Gases kann mit der kompakten Messgasaufbereitung MAK 10 sowohl über Kühlung als auch weitere Filtration des Messgases der Messbetrieb nahezu unterbrechungsfrei und wartungsarm durchgeführt werden.

Darüber hinaus liefert AGT – PSG seit über 30 Jahren mit weltweiten Referenzen schlüsselfertige Lösungen, die sich von kleinen Aufbereitungssystemen auf Montageplatte bis hin zu ganzen Analysenhäusern und Containern erstrecken.

AGT-PSG Lösungen:

Für diese Industrie halten wir ein besonderes Lösungsspektrum vor:

  1. Probenahme:
    • Gasentnahmesonde PSG Basic
    • Gasentnahmesonde PSG Plus
  2. Probentransport:
    • Beheizte Messgasleitungen PSG extrudiert
    • Beheizte Messgasleitungen PSG flexibel
  3. Probenaufbereitung:
    • Gasaufbereitungen MAK 10
  4. Komplettlösungen
    • Individuelle applikationsangepasste schlüsselfertige Gesamtlösungen

Datenblätter: