Skip to main content

Technik für ein heikles Feld

Nicht erst seit dem prominenten Abgasskandal steht die Aufbereitungs- und Messtechnik bei Motorenprüfstanden unter besonderer Beobachtung: sowohl bei Forschung als auch Entwicklung sind Motoren- und Katalysatorhersteller auf genaueste Daten angewiesen.

Den ständig steigenden Anforderungen an die Abgasbehandlung auf den Prüfständen kann man nur mit großer Innovationskraft begegnen und genau hier bringt AGT – PSG seine PS auf die Straße: sowohl beim Transport der Messgase als auch bei der Konditionierung (Kühlung) bietet das Unternehmen ein einzigartiges Lösungsspektrum an.

automotive

Besondere Herausforderungen

Auch auf den Motorenprüfständen ist Zeit = Geld: die extra dafür konzipierten PSG Flex Plus und PSG Flex Basic Analysenleitungen sorgen durch einen extrem robusten Aufbau für Langlebigkeit und Zuverlässigkeit, auch bei extremen Belastungen. Somit werden Ausfälle bzw. Anlagenstillstände minimiert.

Bei der Kühlung der Messgase bekommt das Thema Auswaschungen einen ganz besonderen Fokus: durch die speziell konstruierten Glas-Wärmetauscher im Messgaskühler MAK 10 wird ein exakter Ausgangstaupunkt ohne nennenswerte Auswaschungen von z.B. NO2 erreicht.

Zudem bietet die AGT – PSG Begleitheiztechnik die Möglichkeit, auch Vorort Abgastunnel oder Beutel auf der richtigen Temperatur zu halten – damit Kondensatbildung keine Chance hat!

AGT-PSG Lösungen:

Für diese Industrie halten wir ein besonderes Lösungsspektrum vor:

  1. Probentransport:
    • Beheizte Messgasleitungen PSG Flex Plus
    • Beheizte Messgasleitungen PSG Flex Basic
    • PSG Begleitheiztechnik
  2. Probenaufbereitung:
    • Gasaufbereitungen MAK 10 Glas